Gemeindeinformation zum Coronavirus

Liebe Irschnerinnen und Irschner!

Von den Bundes- und Landesbehörden wurden und werden laufend Maßnahmen angeordnet, um eine noch weitere Verbreitung des Coronavirus einzudämmen.

In den letzten Tagen mussten wir leider feststellen, dass sich auch bei uns in Irschen zwar sehr viele – aber leider nicht alle – Mitbürger an die verordneten Hygiene- und Schutzmaßnahmen halten!

 


Es gilt auch bei uns das Verbot des Betretens öffentlicher Orte. Diese Maßnahme erfordert auch in unserer Gemeinde eine sehr große Verhaltensänderung für unser Zusammenleben. Es ist wichtig, so viel wie möglich zu Hause zu bleiben und nicht viele Leute zu treffen. Man kann auch mit Freunden telefonieren oder Nachrichten über das Internet schreiben.

 
  • Das Haus darf man verlassen, wenn man in die Arbeit fahren muss.

  • Das Haus darf man verlassen, wenn man Essen oder Medikamente einkaufen geht.

  • Das Haus darf man verlassen, wenn man mit dem Hund spazieren geht.

  • Wenn man hinausgeht, am besten alleine oder mit den Menschen, mit denen man zusammenwohnt. Zu allen anderen Menschen muss man einen Meter Abstand halten.

 

Wenn man nach Hause kommt, soll man die Hände gründlich mindestens 30 Sekunden mit Wasser und Seife waschen. Unterwegs kann man sich mit einem Desinfektionsmittel die Hände reinigen.

 
  • Rund um die Uhr steht die Hotline für allgemeine Fragen zum Coronavirus 0800 555 621 zur Verfügung.

  • Wenn ihr Beschwerden wie Husten, Fieber oder Kurzatmigkeit habt, geht nicht direkt in die Hausarzt-Ordination sondern vereinbart telefonisch einen Termin.

  • Bei starkem Kopfweh, Husten, Fieber oder Atembeschwerden soll man die Telefonnummer 1450 anrufen.

  • Vom Land Kärnten erhält man unter der Telefonnummer 050 536 53003 Infos zu Gesundheitsthemen. Die Hotline ist von Montag bis Freitag, jeweils von 8.00 bis 16.00 Uhr, besetzt

     


    Besonderen Schutz bedürfen in dieser Situation unsere älteren Mitbürger und Menschen mit Vorerkrankungen. An diese Personen ergeht mein besonderer Appell:

     


    Bleibt zum eigenen Schutz bitte unbedingt zu Hause!!!

      


    Für alle Mitbürgerinnen und Mitbürger, die sich nicht durch einen Verwandten- und Bekanntenkreis helfen lassen können, bieten wir euch die Dienstleistungen unseres Bürgerservice an. Ihr könnt euch jederzeit unter der Tel.Nr. 04710/2377 melden, wenn jemand für euch Einkäufe erledigen soll oder ihr Medikamente benötigt.

     


    Sollte jemand von euch unser Bürgerservice-Team unterstützen wollen oder eine andere Dienstleistung anbieten, teilt uns das ebenfalls unter der Tel.Nr. 04710/2377 mit und wir kommen im Bedarfsfall auf euer Angebot zurück.

      


    Das Gemeindeamt bleibt während der Amtsstunden weiterhin geöffnet, jedoch wurde der persönliche Parteienverkehr bis auf weiteres weitestgehend eingestellt. Wir ersuchen euch daher nur mehr telefonisch (04710/2377) oder per E-Mail (irschen@ktn.gde.at) mit uns zu kommunizieren und nicht unbedingt notwendige Behördengänge zu verschieben.

      


    Über die Möglichkeiten der Kinderbetreuung haben euch die Schulleiter und auch die Kindergartenleitung bereits informiert.

      


    Alle wichtigen und neuen Informationen stellen wir euch auch im Internet auf unserer Homepage www.irschen.gv.at und über Facebook unter www.facebook.com/irschen zur Verfügung. Unter der Tel.Nr. 04710/2377 könnt ihr uns jederzeit (24 h - Rufumleitung auf Mobiltelefon) erreichen.

    Seitens der Gemeinde bedanke ich mich bei allen recht herzlich, die mit ihrem persönlichen Einsatz dazu beitragen, dass die gesundheitliche Versorgung, die Serviceleistungen wie Zustellungen von Medikamenten, Einkäufe usw. für unser Bevölkerung sichergestellt sind.  Ein herzliches DANKESCHÖN an alle.

     


    Abschließend appelliere ich an Euch alle – haltet euch an die verordneten und empfohlenen Maßnahmen!

     


    Ich wünsche euch alles Gute und bleibt gesund.

      


    Euer Bürgermeister - Gottfried Mandler